Betriebsoptimierung der Gebäudetechnik.

Renera (damals noch Energie Zukunft Schweiz) durfte für das schweizweite Immobilienportfolio der AXA IM schon eine massgeschneiderte Sanierungs- und Modernisierungsstrategie erstellen. Nun haben wir in 18 Liegenschaften eine energetische Betriebsoptimierung durchgeführt und Ein­sparungen von jährlich 85’000 kWh erzielt mit Potenzial auf mehr.

Hohe Energiekosten durch ineffiziente Gebäudetechnik.

Beim Ersatz alter fossiler Heizsysteme und der Installation neuer Gebäudetechnik kommt es oft dazu, dass die Anlagen nicht effizient eingestellt werden und unnötig viel Energie verbrauchen. Eine professionelle Überprüfung lohnt sich deshalb in den meisten Fällen und ist innerhalb kurzer Zeit amortisiert, weil danach Energiekosten eingespart werden.

Solch eine energetische Betriebsoptimierung konnte Renera bei 18 Liegenschaften der AXA IM durchführen. Diese beinhaltete die Überprüfung der Anlagen sowie eine Optimierung der Einstellungen und zusätzlichen Massnahmenvorschläge für die weitere Wartung. In wenigen Schritten konnte der Energieverbrauch ohne negativen Einfluss für die Nutzer:innen reduziert werden.

Energetische Betriebsoptimierung in vier Schritten.

Vorgehen
Vorgehen
  • Unsere Spezialist:innen haben bei zwei Vor-Ort-Begehungen in Zusammenarbeit mit dem technischen Dienst der Liegenschaft sämtliche Anlagen auf Funktion und Effizienz überprüft.
  • Um beste Voraussetzungen für die Betriebsoptimierung zu schaffen, nutzten wir die eigens entwickelten LORALARM-Temperaturfühler. Diese blieben während 2-3 Monaten installiert und werteten kontinuierlich die Daten aus.
  • Die zusätzlichen Informationen halfen uns, die Anlagen noch besser zu verstehen und die Einstellung entsprechend zu optimieren.
  • Im Abschlussbericht haben wir eine Detailauswertung auf Liegenschaftsebene präsentiert, inklusive durchgeführter Massnahmen und zukünftiger Wartungsvorschläge. Dies er­möglicht der AXA IM in Zukunft, erhebliche Kosteneinsparung beimaximalem Komfort zu realisieren.

Langfristig Energiekosten sparen.

Durch Anpassungen, welche direkt durch unsere Expert:innen umgesetzt wurden, kön­nen durch die energetische Betriebsoptimierung jährlich etwa 85’000 kWh Energie einge­spart werden. Im Abschlussbericht wird für jede Liegenschaft eine klare Handlungs­anleitung bereitgestellt, um verbleibende Massnahmen aufzuzeigen.

Insgesamt kann AXA IM den Energieverbrauch in diesen 18 Liegenschaften ohne Kom­fortverlust um jährlich 555'000 kWh reduzieren und somit langfristig Energiekosten sparen. Renera unterstützt dabei die Asset Manager der AXA IM bei der Umsetzung und Kontrolle der Handlungsanweisungen. Die Investitionskosten amortisieren sich innerhalb von 2-3 Jahren dank der erzielten Einsparungen.

Nutzen für die AXA IM.

  • Erfassen und Dokumentieren der Parameter wie Heizkurve, Heizgrenze und Betriebszeiten durch unsere Epxert:innen
  • Anpassung der Einstellungen im Regelgerät
  • Instruktion des Hauswarts oder Anlagenbetreiber:in
  • Erstellung eines Abschlussberichts mit Massnahmen für weitere Wartung
  • Langfristige Senkung der Energiekosten ohne negativen Einfluss für die Nutzer:innen

Projektverantwortlicher Renera

Unsere Auftraggeberin

AXA Investment Managers AG verwaltet mit einem  Team aus 40 Immobilienspezialist:innen das Immobilienportfolio der AXA Schweiz sowie die Immobilien­anlagen der AXA Anlagestiftung und der AXA Immovation Immo­bilien­fonds in der Höhe von über CHF 15.5 Milliarden. Derzeit betreuen sie Anlagen in rund 700 Liegenschaften.

Durch das Betriebs­optimierungs-Projekt mit Renera konnten kleinere An­passun­gen direkt vor Ort um­ge­setzt und so erste Energie­ein­sparun­gen erreicht werden. Diverse weitere Mängel wurden erkannt und können nun Schritt für Schritt behoben werden.

Leah Gelardini
Asset Management Analyst, Real Assets, AXA IM

Die klare Definition der Optimie­rungs­massnahmen erleichtert uns die Zuweisung der Zuständigkeiten und hilft uns beim Monitoring der Massnahmen-Implementierung.

Valeria Bianco
Sustainability Manager Real Assets, AXA IM

Sanierungsstrategie für klimaneutrale Bürogebäude.

Mit der AXA IM hat Renera schon in einem Workshop einen Entschei­dungs­baum erarbeitet, um ihr in Zukunft zu erleichtern, die passen­den Sanierungsmassnahmen für ihre Büroliegenschaften zu wählen.

Professionelle und neutrale Betriebsoptimierung.

Erzeugen Sie Wärme immer noch mit einer fossil betriebenen Heizung oder haben Sie schon ein erneuer­bares Heizsystem? Mit einer Be­triebs­optimierung stellen Sie sicher, dass die installierten Anlagen in Ihren Immobilien optimal laufen und das CO₂-Einsparpotenzial voll ausgeschöpft wird.

Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um über wichtige Updates zu politischen Veränderungen und Branchenvorschriften, neuen Technologien und Big-Data-Analysen auf dem Laufenden zu bleiben und an der Energiewende teilzunehmen.

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um das Nutzererlebnis auf unseren Webseiten zu verbessern, unseren Datenverkehr zu analysieren, Inhalte und Werbung zu personalisieren und Social Media-Funktionen bereitzustellen. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien nach unserer Datenschutzrichtlinie zu.